IMG_1632

Wirsingrouladen

Hallo meine Lieben, endlich kommt ein neues Rezept online! Heute habe ich für euch  Wirsingrouladen mit Nussfüllung und Kürbispüree. 

 

Zutaten für 6 Rouladen:                                                         Zubereitungszeit 45 Minuten:

6 WirsingblätterIMG_1629
200 g Wirsing
Petersilie
1 kleine Zwiebel
50 g Walnüsse
50 g Haselnüsse
200 g Bergkäse
2 Eier
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

200 ml Gemüsebrühe 
20 g Butter
Eiswürfel

Zubereitung:

Die 6 Wirsingblätter kurz blanchieren dafür in einem Topf Wasser zum Kochen bringen, die Blätter darin 2 Minuten weich ziehen lassen so lassen Sie sich später besser rollen. Danach die Blätter sofort in kaltem Eiswasser abschrecken dies unterbricht den Garprozess und die schöne grüne Farbe bleibt erhalten und wirkt intensiver.

Für die Füllung den Wirsing in sehr feine Streifen schneiden. Den Käse und die Nüsse fein reiben. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Zutaten zusammen mit den Eier vermengen und mit den Gewürzen kräftig würzen. Petersilie hacken und untermischen.

Die Blätter auslegen und die Füllung auf die Blätter verteilen die Blätter nur zu 2/3 füllen. Die Blätter links und rechts einschlagen und aufrollen. Die Rouladen nun in einen Bräter geben und die Brühe zu gießen und bei 180° C 30 Minuten backen. Die Rouladen zwischendurch immer wieder mit der Butter bestreichen damit sie nicht austrocknen.

Dazu passt ein Kürbispüree. Dafür einfach einen Kürbis (Hokkaido) halbieren, Kerne entfernen und im Ofen bei 200°C weich schmoren anschließend mit etwas Butter, Sahne, Salz, Pfeffer und Muskatnuss pürieren.

 

Viel Spaß beim Nachzaubern!

IMG_1627

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *