vegane Paprika2

Vegetarisch gefüllte Paprika

Eine Freundin hat sich das Rezept schon länger gewünscht, darum gab es gestern bei uns mal vegetarische gefüllte Paprikas, mit Käse überbacken. Das Rezept eignet sich auch für Veganer. Einfach zauberlicious…

Zutaten für 2 Personen:                           Zubereitungszeiten 20 Minuten +  Garzeit 30 Minuten.
60 g Couscous
130 ml Brühe
1 EL Olivenöl
60 g Käse (wer mag)vegane paprika4
1/2 Zucchini
1 Karotte
1 Petersilienwurzel
2 Paprikas (rot)
1/2 Tomate
Salz, Pfeffer
2 EL Italienische Kräuter
200 g Tomaten Passiert

 

Zubereitung:

Die Paprikas waschen und mit dem Stiel halbieren. Anschließend das Kerngehäuse entfernen.

Gemüse waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Das Gemüse in 1 EL Olivenöl andünsten, ca. 1 EL bei Seite legen für die Garnitur. Den Couscous zu geben und mit der Brühe aufgießen, sowie würzen mit Salz und italienischen Kräutern,  ca. 8 – 10 Minuten kochen, gelegentlich umrühren. Die Füllung noch abschmecken.

Tipp:
Sie darf ruhig etwas zu salzig schmecken, also leicht über würzt sein, weil die Paprikas ja nicht gewürzt werden und die Tomatensauce ja auch nicht gesalzen wird.

Den Gemüse-Couscous in die Paprikas geben.

Die Passierten Tomaten in eine Auflaufform geben, ( hier habe ich immer schon welche die bereits Geschmack haben z.B. durch Kräuter) und  noch 1 EL getrocknete Kräuter zu geben.  Die Paprikas in die Auflaufform auf die Tomatensauce setzen & mit Käse bestreuen (wer keinen Käse mag oder ihn nicht isst lässt den Käse einfach weg).

Die Paprikas im Ofen bei 200 °C ca. 30 Minuten weich schmoren.

Tipp:
Wenn der Käse schon perfekt zerschmolzen ist & du nicht möchtest das er knusprige wird.  Entweder Käse etwas später drauf geben also so ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit, oder die Paprikas mit dem zerschmolzenen Käse mit Alufolie abdecken.

Die fertigen Paprikas auf etwas Tomatensauce anrichten, das Gemüse rundum geben und mit ein paar frischen Kräutern garnieren.

 

Viel Spaß beim Nachzaubern!

vegane Paprika2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *