12745653_969525516474952_4198816472076718278_n

Schokoladenkugel / Schokoei

In diesem Blog Eintrag zeige ich euch wie ihr eine Schokoladenkugel bzw. Schokoladenei selber herstellen könnt. Mit einer Formel zur Berechnung der benötigten Schokoladen Menge, falls ihr eine andere Größe verwendet.

Formel:

m = (3,14 * d³ / 6 – 3,14 * (d – 2 * t)³ / 6) * 1,3

m = Masse in Gramm = benötigte Kuvertüre
d = Durchmesser der Kugel oder Ei in cm (z.B. 12cm)
t = Wandstärke der Kugel oder Ei in cm (z.B. 2mm = 0,2cm)

Beispielrechnung:

Gegeben: d = 12cm; t = 0,2cm

m = (3,14 * 12³ / 6 – 3,14 * (12 – 2 * 0,2)³ / 6) * 1,3
m = 113,68 g ≈ 120 g

Zutaten:                                            Zubereitungszeit:  20 Minuten + Kühlzeit 2 Stunden

Kugel:
bei 12 cm und 2mm Wandstärke = 120 g Kuvertüre z.B. zartbitter, weiße oder vollmilch
4 Kunststoffkugeln oder Kunststoffeier (PVC durchsichtig) (in jedem Bastelshop erhältich)
á 12 cm durchmesser (oder kleiner) aus

Sorbet:
500 g Himbeeren (TK)
160 g Zucker
300 ml Wasser
1 Zimtstange

Sauce:
200 g Heidelbeeren (TK)
25 g Zucker
1 Stange Zimt
50 ml Wasser

Zubereitung:

Schokoladenkugel / Ei:

Die Kuvertüre temperieren. Das heißt 1/3 der Schokolade fein hacken 2/3 der Schokolade grob hacken die 2/3 über dem warmen Wasserbad schmelzen, bis diese 40°C erreicht, vom Herd nehmen und mit 1/3 impfen bis die Schokolade 30°C erreicht hat.

Die Schokolade in die eine Hälfte der Kugel füllen und mit der anderen Halbkugel verschließen. Nun die Kugel oder das Ei ca. 3 – 5 Minuten drehen bis die Schokolade nicht mehr allzu Flüssig ist und diese gut verteilt ist. Die Kugel in das Gefrierfach legen für ca. 2 Stunden.

Die Kugel herausnehmen und vorsichtig aus der Form lösen und in den Kühlschrank legen.
Etwas Wasser erhitzen und eine kleine Glasschüssel mit diesem erhitzen, abtrocknen und umdrehen nun die Kugel darauf legen und langsam ein loch hinein schmelzen.

Sorbet:

Wasser mit Zucker und Zimt aufkochen und gut abkühlen lassen, Zimtstange wieder entfernen. Die Himbeeren pürieren und fein passieren (durch ein Sieb streichen).  Die Masse in einer Eismaschine frieren lassen oder die Masse in eine Schüssel geben und ins Gefrierfach stellen und ca. alle 30 Minuten umrühren bis die Masse schön sorbetartig gefroren ist.

Sauce:

Heidelbeeren mit dem Wasser und Zimtstange aufkochen, Zimtstange entfernen und pürieren über die Schokoladenkugel gießen.

Die Kugel über das Eis stülpen. Die Sauce darüber gießen und genießen.

Viel Spaß beim Nachzaubern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *