Rote-Bete-Apfelsaft-02

Rote Bete – Apfelsaft

Ich hoffe ihr hattet einen tollen Start in die Woche. Von mir gibt es heute am Dienstag für euch ein Rezept für einen Rote Bete Apfelsaft meiner Meinung genau das Richtige um genug Motivation für die Woche aufzubauen.  Ich persönlich finde ja Rote Bete richtig „gschmackig und gsund“ wie wir hier in Bayern sagen. Da kommt es mir gerade recht das wieder Rote Bete  Zeit ist.  Was viele nicht wissen man kann sie auch roh verwenden, essen und trinken zum Beispiel für Salate raspeln oder eben zu einem Saft verarbeiten. Die rote Knolle ist sehr vielseitig und bringt gerade im Winter eine Tolle Farbe auf den Teller. Übrigens schon gewsusst ? – Die rote Farbe erhält die Rote Bete vom natürlichen Farbstoff Betanin. Die Verwandte des Spinats – ja genau richtig gelesen „des Spinats“ ist ein Fuchsschwanzgewächs genau wie Spinat und hat es richtig in sich. Sie enthält besonders viel Eisen und Float, diese sind besonders wichtig um die roten Blutzellen zu bilden. Aber nun genug geschwärmt von der Roten Bete. Viel Spaß beim Lesen und Zaubern! PS: Seit ihr auch so von der Roten Knolle begeistert ? – Lasst es mich wissen. 

Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten für 1 Liter Saft

1 Kg Äpfel
gemischt zum Beispiel Granny Smith (Grünen Äpfel säuerlich) und Boskop
300- 500 g Rote Beete

Zubereitung

Variante 1
Äpfel Vierteln, Rote Beete in etwa genau so groß schneiden. Wichtig ist nur das Sie durch euren Entsafter passen.
Die Äpfel- und Rotebetestücke durch den Entsafter lassen.

Variante 2 keinen Entsafter?
Äpfel ggf. schälen und entkernen, hängt von der Mix Leistung eures Mixers ab. Rote Bete schälen und in einem Mixer mit 100-200 ml Wasser pürrieren.

Den Saft oder Smoothie in einem Glas servieren.

Viel Spaß beim Nachzaubern!

Rote Bete Apfelsaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *