IMG_1524

Rettichravioli mit Wildkräutersalat

Hallo meine Lieben, heute habe ich diese leckeren Rettichravioli zubereitet. Die Ravioli sind gefüllt mit einer Firschkäsecreme diese wurde mit Rotebetepulver eingefärbt.

Zutaten für 15 Ravioli (Als Vorspeise 3 Stück pro Person = 5 Personen / Hauptgericht 5 – 6 Stk. pro Person =  3 Personen)  Zubereitungszeit 30 Minuten.

150-200 g Rettich (weiß oder schwarz)IMG_1525
1/2 Zitrone
1 Pckg. Wildkräutersalatmischung
Feldsalat oder Brunnenkresse
Chili- oder Rettichkresse
Blumen frisch oder getrocknet

80 g Frischkäse
1 – 1/2 TL Rotebetepulver (Reformhaus)
2 Prisen Paprikapulver
Salz, PfefferIMG_1531

2 EL Weissweinessig
1 ELTomatenessig
1/2 E LWildkräuter-Apfelessig
2 EL Leinöl
2 TL Senf
1/2 EL Leinsamen pro. Teller

Einkaufszettel einfach abspeichern!

Bild1

Für die Ravioli:

Den Rettich gut waschen und in 1-2mm dicke (hauchdünne) Scheiben schneiden. Tipp: Am Besten funktioniert dies mit einer Aufschnittmaschine oder einem Gurkenhobel mit dünnem Einsatz. Aus den Essigsorten, Öl und Salz ein Dressing herstellen und die Rettich Scheiben hineinlegen und darin marinieren.

Den Frischkäse mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Zitronenabrieb und Saft abschmecken und verrühren. Anschließend mit dem Rotebetepulver einfärben. Tipp: Alternativ geht auch etwas Rotebetesaft (ca. 1 EL).

15  Rettich Scheiben auf ein Arbeitsbrett aus Kunststoff legen. Pro Scheibe 1 TL Frischkäsecreme darauf geben, nun jeweils die restlichen 15 Scheiben darauf legen und die Ränder sorgfältig glatt streichen.IMG_1533

Für das Dressing:

Die Marinade die übrig ist mit Senf und Pfeffer abschmecken und verrühren.

Für den Salat:

Die Salatsorten waschen und gut abtropfen lassen. Auf die Teller verteilen.

Die Ravioli hübsch auf den Salatbeeten anrichten. Den Salat, sowie die Ravioli mit jeweils 1 – 2 EL Senfdressing beträufeln. Mit den getrockneten oder frischen Blumen und der Chili- oder Rettichkresse garnieren.

Viel Spaß beim Nachzaubern!

IMG_1534

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *