15337465_1188784754549026_53941909912567154_n

Modernes Weihnachtsmenü

Hallo meine Lieben heute gibt es das 2 Weihnachtsmenü in der Adventszeit. Die Zubereitung dauert wirklich nicht allzu lange. So habt ihr an Weihnachten ein tolles Essen aber Könnt trotzdem noch Zeit mit euren Liebsten verbringen!

Vorspeise:

Für die Suppe:IMG_1957

300 g Pastinaken
100 g Kartoffel entspricht 1 kleinen Kartoffel
1 EL Weißwein
4 EL Sahne
600 ml Wasser
Salz
Pfeffer
Bohnenkraut

Für die Croútons

2 Scheiben ToastbrotIMG_1958
Butter
Zimt

Zubereitung:

Für die Suppe:

Die Pastinaken und Kartoffel waschen und schälen und sehr fein würfeln. In einem Topf mit etwas Öl an dünsten. Mit 2 EL Weißwein und Wasser ablöschen mit Salz Pfeffer und Bohnenkraut würzen.

Das Gemüse ca. 15-20 Minuten weich köcheln lassen. Das Gemüse pürieren und bei Bedarf durch ein Sieb streichen. Mit der Sahne verfeinern.

Für die Croútons:

Das Toastbrot würfeln. In einer Pfanne die Butter schmelzen und das Zimtpulver zugeben jetzt die Toastbrotwürfel dazugeben und schön knusprig braten, dabei immer wieder wenden.

Die Suppe mit den Zimtcroutons und etwas Zimtpulver servieren.

IMG_1960

Hauptgang:

Für die Haselnuss-Kartoffeln:IMG_1966

4 Kartoffeln mittelgroß
50 g Haselnüsse
2 EL Haselnussöl
Salz

Für den Lachs und die Sauce:

2 Lachsfilets je 250 g
2 Orangen
100 g Sahne
1 EL WeißweinIMG_1963
2 TL Spekulatiusgewürz
Prise Salz
2 TL Honig

2 dünne Scheiben Orange

Zubereitung:

Für die Kartoffeln:

Die Kartoffeln gut waschen (schälen ist bei Bio Kartoffeln nicht zwingend nötig). Die Kartoffeln am Stück einschneiden aber nicht ganz durch schneiden in 2mm Abständen.  Mit dem Haselnussöl beträufeln mit Salz würzen und im Backofen ca. 30 Minuten garen. Die Halsenüsse fein malen und nach den 20 Minuten über die Kartoffeln geben und für weitere 10 Minuten garne. (Je nach größe der Kartoffeln kann die Garzeit variieren)

Für den Fisch und die Sauce:

Die Lachsfilets mit Salz würzen unt in etwas Öl in einer Pfanne von beiden Seiten gut anbraten und in eine Ofen Feste Form geben zu den Kartoffeln in den Backofen stellen.  Die Orangen halbieren und den Saft auspressen. Die Pfanne mit Weißwein ablöschen gut einköcheln lassen und mit der Sahne und dem Orangensaft aufgießen Spekulatiusgewürz  und Honig zugeben mit Salz abschmecken die Sauce einreduzieren lassen bis zur gewünschten Konsistenz.

Die Kartoffeln und das Lachsfilet aus dem Ofen nehmen und zusammen mit der Sauce und einer Scheibe Orange anrichten.

IMG_1961

Dessert:

Für die Rumtopfchilifrüchte:

300 g Beerenmischung TKIMG_1970
50 g Kirschen TK
1 Birne
2 Pflaumen
100 g brauner Zucker
1 Packung Vanillezucker
100 ml Brauner Rum
1 Vanilleschote
1 Sternanis
1 Pimentkorn
2 Zimtblüten
1 Zimtstange
1 NelkeIMG_1968
1 Chilischote getrocknet
2 EL Stärkemehl

Für Honig Parfait:

40 g Honig
2 Eigelb
125 g Sahne
20 g Puderzucker
2 Msp. Vanilleschoten Mark

Tipp: Kann auch mit 50 g gerösteten und fein gehackten Mandeln verfeinert werden.

Zubereitung:

Für den Rumtopf:

Bereits 2 Tage vorher den Rumtopf herstellen. Dafür die Birne schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Die Pflaumen halbieren und entkernen und auch in Spalten schneiden. Die Beeren mit Birne und Pflaumen mischen und mit dem Zucker in einem Topf geben mit dem Rum übergießen, die Gewürze zugeben  und langsam und kurz erhitzen nur so bis die Frücht leicht weich sind.  Den Rumtopf 2 Tage durch ziehen lassen, Gewürze wieder entfernen. Die Stärke einrühren und den Rumtopf erhitzen dabei ständig rühren bis der Rumtopf beginnt leicht fest zu werden.

Für das Parfait:

Eigelb mit Zucker und Honig schaumig schlagen. Sahne steif schlagen und unter die Eimasse geben. In eine Form füllen und Plätzchenausstecher in die Masse stellen die Masse über Nacht im Tiefkühler einfrieren.

Alles zusammen mit einer Zimtstange oder Vanilleschote als Garnitur anrichten.

IMG_1971

Viel Spaß beim Nachzaubern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *