Bild4

Lauwarmer Tomatensalat

Hier kommt mein neuer Favorit des Sommers, ursprünglich wollte ich heute einen Brotsalat machen, hab dann aber eine etwas andere Variante gezaubert. Der Salat ist genau das Richtige für die Grillsaison und2 für heiße Sommertage. Vor allem aber hab ich vor kurzem beim Einkaufen meinen neuen Lieblings Essig entdeckt. Welcher das ist – verrate ich dir auch. 

 

Zutaten für 2 Personen:                                 Zubereitungszeit 20 Minuten.

Für den Salat:
2 Fleischtomaten Bild4
OchsenherztomatenLauwarmer Tomatensalat
10 Cocktailtomaten (gelb)
1 Paprika rot
1 Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauch
1 Baguette
Mozzarella oder Schafskäse
2 EL OlivenölBild3
Italienische Kräuter

Für das Dressing:
4 EL Tomatenessig
2 EL Olivenöl
Mediterrane Kräuter
Salz, Pfeffer
Chilli

Tipp:
Du kannst natürlich auch deinen eigenen Lieblings Essig verwenden, wenn du denkst das er darfür passt!

Zubereitung:

Für das Dressing:

Das Dressing aus den Zutaten mixen, noch ein paar frische Kräuter klein hacken & zum Dressing geben (z.B. Oregano, Thymian, Rosmarin).

Für den Salat:

Gemüse waschen, die Tomaten in Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten halbieren. Die Zucchini halbieren, in Scheiben schneiden. Die Zwiebel halbieren & in Streifen schneiden. Die Paprika in Ringe Schneiden & diese zerteilen. Den Mozzarella in grobe Stücke schneiden, oder Schafskäse würfeln. Brot in Würfel schneiden.

In einem Wok etwas Olivenöl heiß werden lassen Zuerst die Brotwürfel kross werden lassen von beiden Seiten, wieder aus dem Wok nehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Bei bedarf noch etwas Öl zugeben & die Zucchini, Zwiebel, Knoblauch, Paprika zugeben & etwas anbraten lassen, danach Herd ausschalten & Tomaten sowie Käse zufügen & ganz kurz unterrühren alles gut mit Salz, Pfeffer & Italienischen Kräutern würzen.

Das Gemüse mit dem Dressing über gießen & gut mischen. Ganz zum Schluss noch die Brotwürfel zugeben & sofort servieren (steht der Salat recht lange wird er kalt & die Brotwürfel weichen durch).

Viel Spaß beim Zaubern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *