IMG_0030

Fischstäbchen mit Blütendip

Am heutigen Karfreitag gibt es natürlich Fisch! Bei uns gab es selbstgemachte Fischstäbchen in zwei leckeren Panaden gebacken. Einmal in einer Sesamkruste und Einmal in einer leckeren Toastbrot-Kürbiskern- Panade. 

Zutaten für 2 Personen:                  Zubereitungszeit 20 Minuten:

Für die Fischstäbchen:IMG_0027

400 g  Fischfilet
zum Beispiel 200 g Heilbutt
200 g Zanderfilet
3 Scheiben Toastbrot
1 EL Kürbiskerne
100 g – 150 g Sesam hell
2 Eier
Salz
Pfeffer
200 ml Rapsöl

Für den Blütendip:IMG_0016

2 TL getrocknete Blüten
200 g Schmand
100 g Frischkäse
Zitronenabrieb
1/2 TL Paprikapulver
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Fischstäbchen:

Toastbrot mit Kürbiskernen in den Mixer geben und fein mixen. Den Sesam in einen tiefen Teller geben. Fischfilet in 2 cm dicke Streifen schneiden und einmal mittig halbieren mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier in einen tiefen Teller aufschlagen und verquirlen. Die Fisch Streifen nacheinander zuerst durch die verquirlten Eier ziehen und anschließend die Hälfte der Streifen durch die Toastbrot Kürbiskern Mischung ziehen und die andere Hälfte durch Sesam ziehen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen bis es bläschen wirft (170°C- 180°C) Den Fisch darin ausbacken von jeder Seite goldbraun  (ca. 2 – 3 Minuten).

Für den Blütendip:

Schmand mit Frischkäse mit den Gewürzen verrühren 1 TL Blüten zugeben und unterheben. Den Rest darüber streuen.

Den Fisch mit dem Dip genießen!

Viel Spaß beim Nachzaubern!

IMG_0009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *