Category Archives: Getränke

Rote-Bete-Apfelsaft-02

Rote Bete – Apfelsaft

Ich hoffe ihr hattet einen tollen Start in die Woche. Von mir gibt es heute am Dienstag für euch ein Rezept für einen Rote Bete Apfelsaft meiner Meinung genau das Richtige um genug Motivation für die Woche aufzubauen.  Ich persönlich finde ja Rote Bete richtig „gschmackig und gsund“ wie wir hier in Bayern sagen. Da kommt es mir gerade recht das wieder Rote Bete  Zeit ist.  Was viele nicht wissen man kann sie auch roh verwenden, essen und trinken zum Beispiel für Salate raspeln oder eben zu einem Saft verarbeiten. Die rote Knolle ist sehr vielseitig und bringt gerade im Winter eine Tolle Farbe auf den Teller. Übrigens schon gewsusst ? – Die rote Farbe erhält die Rote Bete vom natürlichen Farbstoff Betanin. Die Verwandte des Spinats – ja genau richtig gelesen „des Spinats“ ist ein Fuchsschwanzgewächs genau wie Spinat und hat es richtig in sich. Sie enthält besonders viel Eisen und Float, diese sind besonders wichtig um die roten Blutzellen zu bilden. Aber nun genug geschwärmt von der Roten Bete. Viel Spaß beim Lesen und Zaubern! PS: Seit ihr auch so von der Roten Knolle begeistert ? – Lasst es mich wissen. 
weiter lesen

Hoiba-eistee6n (1)

Hoibaeistee

 

Zutaten  für 1,5 Liter Tee |

1/2 Packung HeidelbeerHeidelbeereistee3
TK
1 EL Weißer Tee
1,5 Liter Wasser
1 EL Honig
3 EL Brauner Zucker
Crush Ice
Zitronenmelisse
Heidelbeeren (frisch)

 

Zubereitung |

Wasser in einen großen Topf geben die Heidelbeeren zufügen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Jetzt, Tee, Zucker und Honig zufügen, den Tee noch ca. 3 Minuten darin ziehen lassen.

Nun alles durch ein Sieb passieren, dabei die Flüssigkeit auffangen. Die Flüssigkeit in den Kühlschrank stellen und am Besten über Nacht abkühlen.

Mit frischen Heidelbeeren, Crush Ice und Zitronenmelisse servieren.

 

Viel Spaß beim Nachzaubern und abkühlen!

Heidelbeereistee1

himbeereistee2

Himbeereistee

Da es leider einige technische Probleme gab, konnte ich in letzter Zeit nichts neues hinzufügen…, hier nun ein neues Sommergetränk genau das Richtige an so heißen Tagen wie heute. weiter lesen

Eierlikör

Eierlikör selber herstellen

 

Zutaten für 600 ml | Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

6 frische Eigelb
1 Vanilleschote
2 Tl Vanillezucker
150 g Puderzucker
300 g Sahne
120 ml brauner Rum

Tipp | Keine Verwendung für Eiweiß? Es lässt sich sehr gut einfrieren.

 

Zubereitung |

Die Eier trennen |Schritt1

Die Eigelb verquirlen |
Schritt2

Die Vanilleschote halbieren |Schritt3

Das Mark der Vanilleschote mit dem
Messerrücken auskratzen | Schritt4

Das Vanilleschotenmark zu den Eigelben geben |Schritt5

Den Puderzucker hinein sieben |Schritt6

Den Puderzucker komplett zugeben, sowie auch
den Vanillezucker |Schritt7

Den Puderzucker mit den Eigelben verrühren |Schritt8

Solange bis sich die Masse gut vermengt hat | Schritt9

Die Masse nun hell dicklich aufschlagen, das geht am Besten
mit einem Handrührgerät & dauert so ca. 5 Minuten |Schritt11

Wenn das fertig ist sieht es so aus |Schritt12

Die Sahne & den Rum bereit stellen |Schritt10

Zuerst die Sahne langsam in einem dünnen Strahl
unter ständigem rühren hinzufügen,
danach das gleiche mit dem Rum machen |

Schritt13

Den Likör mit Hilfe eine Trichters in Flaschen abfüllen |Schritt14

Fertig ist dein selbst gezauberter Eierlikör. Du solltest in kühl und dicht verschlossen lagern & bald mit deinen Liebsten genießen! Ich wünsche dir viel Spaß beim Zaubern!

Bild1