IMG_1888

Bratapfel Tiramisu

Hallo meine lieben, der 1 Advent steht vor der Tür, deshalb kommt heute ein Weihnachtliches Dessert online mit dem Ihr eure Liebsten verzaubern könnt. Ein mega leckeres Bratapfeltiramisu mit dem ihr bestimmt jeden verzaubert.

Zutaten für  6 Gläser á  150 ml                       Zubereitungszeit 45 Minuten:

Für den Löffelbiskuit:

2 EierIMG_1885 IMG_1888 IMG_1894
30 g Zucker
15 g Puderzucker
30 g Mehl
30 g gemahlene Haselnüsse
1/1/2 TL Zimt

Für das Bratapfelkompott:

3 kleine Äpfel
100 ml Apfelsaft
50 ml Bratapfellikör
1 Packung Vanillezucker
1 Zimtstange
1/2 Vanilleschote
1 Sternanis
2 Nelken
3 Zimtblüten
1 Pimentkorn
1/2 EL Stärkemehl

Für die Mascarponecreme:

200 g Mascarpone
100 g Schlagsahne
1 TL Zimt
1/2 – 1 EL Zucker  je nach Geschmack

Zubereitung:

Für den Löffelbiskuit:

Den Ofen auf 250 °C vorheizen.Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Mehl, gemahlene Haselnüsse und Zimt mischen und behutsam mit Hilfe eines Schneebesens unter die Schaummasse heben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtüllle füllen und auf ein Backblech mit Backpapier  in einer Länge von 5-6 cm spritzen. In die Ofentür einen Holzkochlöffel klemmen so das die Luft entweichen kann.

Für das Bratapfelkompott:

Die Äpfel waschen vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in Scheiben schneiden. Den Apfelsaft mit dem Bratapfellikör in einem Topf geben und mit dem Stärkemehl verrühren. Die Äpfel mit den Gewürzen und den Zucker zugeben und für ca. 8 Minuten weich köcheln dabei immer wieder gut umrühren.

Für die Mascarpone-Sahnecreme:

Die Sahne steif schlagen. Die Mascarpone cremig rühren die Sahne unterheben und mit dem Zucker und dem Zimt vermengen.

In 6 Gläser zuerst den Haselnuss-Zimtbiskuit geben, dann das Bratapfelkompott darauf verteilen und zum Schluss die Mascarponecreme darauf geben. Kakoupulver mit Zimt mischen und ganz leicht über das Tiramisu sieben.

Das Bratapfeltiramisu servieren.

Viel Spaß beim Nachzaubern!

IMG_1887

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *